Startseite

Aktuelles

Gottesdienste

Lesungstexte

Gemeindeleben K

Terminkalender

Seelsorgeteam 

Pfarrgemeinderat

Ortsausschuss

Kirchenvorstnde

Unsere Bros

Treffpunkte

Bcherei

Messdiener

Ecclesia Nostra

Im Team

Pfarrnachrichten

Kirche in Frechen

 

Ihre Meinung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

                                                                  Spirituelle Angebote          kumene         Links           Impressum

 

 

Nur eingeschrnkte ffentliche Gottesdienste

Aufgrund der Covid-19-Pandemie finden ffentliche Gottesdienste nur in eingeschrnktem Ma statt. In Frechen knnen die Sonntagsmessen ab dem 9. Oktober wieder ohne Anmeldung besucht werden. Es gilt die 3G-Regel.  Siehe  Gottesdienste >>>>>

 

 

KUNSTRAUM

ST. SEBASTIANUS

Kulturelle

Veranstaltungen

 

 

 

 

 

Terminkalender

Veranstaltungshinweise rund um die Knigsdorfer Kirchen  

 

 

GOTTESDIENSTE AN WEIHNACHTEN UND ZUM JAHRESWECHSEL

 

An Hl. Abend sind von 14.30 bis 17.00 Uhr die acht katholischen Pfarrkirchen zum persnlichen Gebet, zum Krippe anschauen und zum Abholen des Friedenslichtes aus Bethlehem geffnet.

 

Hier die Termine aller Gottesdienste an Weihnachten und zum Jahreswechsel in unseren Gemeinden >>>>>

 

 

"Nach lngerer Zeit und unter Mitwirkung vieler helfender Hnde sehen Sie hier den neuen Internetauftritt der 'Kirche in Frechen'", so stellt die Pfarreiengemeinschaft Frechen ihre neue Internetprsenz vor. Dabei hat man sich entschieden, bereits vor dem 1.Advent online zu gehen, auch wenn noch nicht alles vollstndig ist. Alle sind gebeten, mit ihren Vorschlgen und Ideen zur endgltigen Fassung des neuen Internetauftritts beizutragen. Lassen Sie Anregungen und Kommentare gern redaktion@kirche-in-frechen.de   zukommen.  Zur neu gestalteten Internetseite  >>>>

 

St.sebastianus: Krippe und weihnachtsbume
Auch in diesem Jahr haben ebenso fleiige wie kreative Mitglieder der Gruppe Blmcheswies dafr gesorgt, dass in der St. Sebastianuss-Kirche eine mit wechselnden Episoden gestaltete Krippe uns durch die Adventszeit hin auf Weihnachten fhrt. Dazu erstrahlen auf der Wiese vor der Kirche wunderschne Christbume. Herzliche Einladung zur Betrachtung der Krippenszenen im Kirchenvorraum!

 

 

KOMMUNIONVORBEREITUNG 2022

Ende Oktober haben die Vorbereitungsblcke

der 2 Knigsdorfer Gruppen angefangen.

Hier finden Sie alle Termine >>>>>

 

 

 

Ein Traktor fr Maziamu
Vor ca. 6 Jahren hat unser Kaplan Albert Kikalulu mit Untersttzung seiner frheren Gemeinde das Schulprojekt in seinem Heimatdorf Maziamu ins Leben gerufen. Die ersten Jahrgnge haben in dieser Schule bereits ihre Abschlsse gemacht und nun die Mglichkeit, mit ihrer Ausbildung anspruchsvolleren Arbeiten nachzugehen, auerdem wirken sie mit ihrem Wissen als Multiplikatoren in die Bevlkerung hinein. Um den Schulbetrieb auch in Zukunft anbieten zu knnen, soll durch die Bewirtschaftung einer erworbenen Feldflche eine Einkommensquelle geschaffen werden. Damit soll das Schulprojekt von Spendengeldern unabhngig und zukunftssicher gemacht werden. Doch dafr  - fr die Bewirtschaftung der Feldflche -  bedarf es eines Traktors. Und dafr bitten wir um Spenden. 
Weiter >>>>>
Spendenkonto: KSK Kln

Kirchengemeinde Verband Frechen DE06 3705 0299 0181 0030

Verwendungszweck: Ein Traktor fr die Schule in Maziamu

 

 

EINGESCHRNKTE BROZEITEN

Wegen der steigenden Coronazahlen und der bestehenden Homeofficepflicht ist das Pfarrbro in Knigsdorf ab sofort nur noch freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr geffnet. Es gilt die 3 G-Regelung. Zu den ffnungszeiten der anderen Bros und weiteren Kontaktmglichkeiten >>>>>

 

DER SYNODALE WEG

Die Zweite Synodalversammlung des Synodalen Weges fand vom 30. September bis 2. Oktober 2021 in Frankfurt am Main statt. In der Messe Frankfurt haben die Synodalen erstmals vorbereitete Texte in Erster Lesung beraten. Auf Grundlage dieser Beratungen werden die Synodalforen die Texte fr eine mgliche Beschlussfassung in einer Zweiten Lesung im kommenden Jahr berarbeiten.    Weiter  >>>>>     

 

 

Der Synodale Weg      Kirche und Vernderung
Wenn Kirchenrecht und Doktrin nicht mehr zur Wirklichkeit passen:
Leben heit Vernderung eine Binsenweisheit, eigentlich. Doch in der katholischen Kirche scheinen eine ganze Reihe von Amtstrgern nicht viel vom Leben zu halten. Jedenfalls wenn das an deren Reformwillen, also Vernderungsbereitschaft gemessen wird.
Weiter  >>>>>

 

Den JuMa retten        gemeinsam

 

Der JugendMagnet - oder kurz "JuMa", also das Gebude neben der St.Sebastianus-Kirche an der Aachener Strae in Knigsdorf, ist in akuter Finanznot. Damit ist die Gefahr gegeben, dass die Nachbarschaftshilfe miteinander-freinander, die Pfadfinder und der Faire Markt ihre Heimstatt verlieren. Coronabedingt brachen die Mieteinnahmen ein. Bis zum Herbst 2021 mssen die Rckstnde aufgeholt werden, sonst kann die Pfarrgemeinde St. Sebastianus das

Und so knnen Sie helfen, den JuMa zu retten:

durch Mieten - fr Feiern, Workshops, Versammlungen

durch Spenden - Kath. Pfarrgemeinde St.Sebastianus, Verwendungszweck: Jugendmagnet,

IBAN DE14 3705 0299 0141 0010 10

durch Patenschaften - fr eine dauerhafte Untersttzung

 

Weitere Informationen >>>

 

 

NEUE MEDITATIONSREIHE IN DER CHRISTUSKIRCHE

Seit dem Sommer 2021 bietet die evangelischen Gemeinde in der Christuskirche in Knigsdorf eine neue Meditationsreihe an. "In Gottes  Gegenwart atmen wir auf und finden neue Kraft durchs Leben zu gehen. Seine Gegenwart spren wir intensiv in der Meditation, in der Stille. Gott nimmt Wohnung in uns."

Alle - gleich welcher religisen Ausrichtung  -  sind herzlich eingeladen dazuzukommen. Die Treffen finden immer freitags von 19:30 - 20:30 Uhr statt, die nchsten am 1. Oktober, 29. Oktober und  26. November 2021 

 


Krise im Erzbistum Kln eskaliert  -  Dizesanrat stellt  die  Zusammenarbeit  ein
Weil er ein Missbrauchsgutachten unter Verschluss hlt, steht der Klner Kardinal Rainer Maria Woelki seit Monaten in der Kritik. Nun ist das Mass offensichtlich voll. Der Dizesanrat wehrt sich und stellt die Zusammenarbeit ein. "Wir befinden uns in der grten Kirchenkrise, die wir alle je erlebt haben. ... Der Erzbischof von Kln hat als moralische Instanz vollstndig versagt und zeigt bis heute keine Haltung. Stattdessen wird das bisherige, gescheiterte Handeln und der Umgang mit Engagierten, Glubigen und Mitarbeitenden des Erzbistums, die sich fr eine umgehende, transparente und vollstndige Aufklrung der Missbrauchsflle einsetzen chronisch fortgefhrt.."
 Weiter  >>>>>

 

 

Rote Karte fr den Kardinal

Als Ende September die ffentliche Information der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen unserer Gremien ber den aktuellen Stand des Pastoralen Zukunftsweg und die "Pfarrei 2030" erfolgte, waren die VertreterInnen unseres Pfarrgemeinderates, der Kirchenvorstnde und des Kirchengemeindeverbandes betroffen und zum Teil ber die Vorgehensweise emprt. Dies kam in der Stellungnahme an das Erzbistum Kln zum Ausdruck, die weiterhin in den Kirchen zum Mitnehmen ausliegt. Darüber hinaus entstand der Wunsch, weiter in die ffentlichkeit zu gehen und in dieser Situation der Bistumsleitung deutlich auch die "rote Karte zu zeigen". Wer sich mehr informieren mchte, kann auf der Internetseite www.pfarrei-der-zukunft-so-nicht.de die offizielle Information des Erzbistums ebenso nachhren wie verschiedene Rckmeldungen aus anderen Gemeinden nachlesen. Hier knnen Sie auch Ihre Rckmeldung in einer Unterschriftaktion / Open Petition geben. Informationen zum Thema auch weiter unten auf dieser Seite. Die Unterschriftenaktion endete am 31. Mai! Zum Bericht der Kirchenzeitung ber den Besuch beim Generalvikar >>>>>


Was ist aus den Anregungen auf der Gemeindeversammlung geworden?

Schwierige  finanzielle  Situation  der  Kirchengemeinde

Im September des letzten Jahres hatten wir eine Gemeindeversammlung eingeladen, zu der Sie zahlreich erschienen sind und intensiv mit dem Kirchenvorstand diskutert haben.

Erfahren Sie hier, was sich bisher daraus ergeben hat  >>>>>

Information des KV vom August 2020 >>>>>

Spendenkonto  -  Fakt ist, dass die Kirchengemeinde viele ihrer Aktivitten nur dank Ihrer Spenden durchfhren und so etliche Menschen in Not sowie gemeinntzige Projekte untersttzen kann. Wenn Sie diese Aktivitten frdern mchten, berweisen Sie Ihre Spende bitte auf das Kirchenkonto bei der Kreissparkasse Kln: Konto 0141 001010, IBAN DE14 3705 0299 0141 0010 10

Falls Sie uns regelmig eine Geldspende zukommen lassen mchten, bitten wir Sie um Eintritt in unseren Frderverein, das Beitrittsformular finden Sie hier. Falls Sie die Gemeinde mit ein paar Stunden ehrenamtlicher Arbeit im Monat untersttzen knnen, finden Sie ein entsprechendes Formular hier. Beide Formulare knnen ausgefllt einfach in den Briefkasten des Pfarrbros geworfen werden. Wir danken Ihnen fr jede Untersttzung von ganzem Herzen!

 

 

beziehungsweise "Nher als du denkst."

Die kumenisch verantwortete Kampagne
"beziehungsweise jdisch und christlich:
nher als du denkst" mchte dazu anregen, die enge Verbundenheit des Christentums mit dem Judentum wahrzunehmen. Auch und gerade im Blick auf die Feste wird die Verwurzelung des Christentums im Judentum deutlich. Mit dem Stichwort "beziehungsweise" soll der Blick auf die aktuell gelebte jdische Praxis in ihrer vielfltigen Ausprgung gelenkt werden. Die Kampagne ist ein Beitrag zum Festjahr "1700 Jahre jdisches Leben in Deutschland".   Nher als du denksT >>>>>

 

 

KOMMIT   -   SO Allerlei FR KINDER

Ein Angebot rund um die Hl. Messe und die Gemeinde fr alle Kinder  -   ganz besonders aber fr unsere aktuellen und ehemaligen Kommunionkinder!

Derzeit keine Veranstaltungen        

Weitere Infos und Termine  >>>>>

Anfragen/ Kontakt:                            

Nina Dietrich: 0178 8782700  

Nils Eissfeldt: 0179 6765604

 

 

Verschwrungstheorien  ~  auf Teufel komm heraus

Schon lange nichts mehr vom Teufel gehrt? Kein Wunder, denn aus der kirchlichen Verkndigung ist er weitgehend verschwunden, sozusagen in Ungnade gefallen  -  wenn man mal die Experten von Radio Maria beiseite lsst. Aber kein Problem, erstaunlich viel besorgte Mitmenschen in aller Welt helfen da gern aus. Sie haben sich der Enttarnung finsterer Mchte angenommen und warnen uns vor jeder Menge satanischer Verschwrungen.  Weiter >>>>>

 

 

TReffen fr Trauernde
Das Leben, wie wir es kannten, gibt es nach dem Tod eines uns Nahestehenden nicht mehr. Wie knnen wir damit umgehen? Mit anderen Menschen zu teilen, was uns bewegt, kann uns helfen, wieder ins Leben zu finden. Seien Sie dazu herzlich willkommen zum Trauertreff in den Rumen von Hospiz e. V., Johann-Schmitz-Platz 2, Frechen: ein kostenfreies Angebot fr Trauernde - jeden 3. Montag um 16.30 Uhr. Anmeldung bitte unter Tel. 02234-22854 oder info@hospiz-in-frechen.de

 

 

DER LETZTE SCHRITT  -  SELBSTGEWHLT

ANMERKUNGEN  ZUM SUIZIDURTEIL DES BVERFG

Am 26. Februar 2020 hat das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) ein "ans Eingemachte" gehendes Urteil verkndet: Es erkannte der Selbstttung eine "grundrechtliche Qualitt" zu, sprach also jedem Menschen das Recht auf Suizid zu. Und das mit Untersttzung von Dritten und unabhngig von einem konkreten Leidensdruck. Wie kaum anders zu erwarten, scheiden sich an diesem Urteil die Geister.  Weiter >>>>>

 

 

AUFBRUCH  -  DER SYNODALE WEG

Lange nicht mehr erlebt: so soviel Aufbruchstimmung in der katholischen Kirche Deutschlands. Der "Synodale Weg", getragen von Deutscher Bischofskonferenz (DBK) und Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK), hat im Februar 2020 vielversprechend begonnen. Auch wenn inzwischen schon die ersten Querschlger sich abzeichnende Erfolge zunichte machen mchten  -  es lohnt sich, den eingeschlagenen Weg mit stoischer Gelassenheit weiter zu gehen.  Weiter >>>>>

 

 

SIC TRANSIT GLORIA PETRI  -  Oder echte gewaltenteilung jetzt

Endlich eine Reform des Systems -  oder doch wieder nur halbherzige Schuldeingestndnisse ohne nachhaltige Konsequenzen? Leider ist diese Frage auch nach dem so genannten Anti-Missbrauchsgipfel vom Februar 2019 im Vatikan noch immer nicht zufriedenstellend beantwortet. In welche Richtung der Weg einer sich erneuernden Kirche fhren muss, das hatten acht bekannte deutsche Katholikinnen und Katholiken in einem offenen Brief an Kardinal Reinhard Marx im Vorfeld der Konferenz bereits unmissverstndlich aufgezeigt:  Weiter >>>>>

 

 

Hilfe fr die St. Sebastianus-kirche

Die St. Sebastianus-Kirche, Knigsdorfs alte Pfarrkirche, steht als historisches Kulturgebäude nicht nur fr Gemeinde- und Ortsgeschichte, sie ist auch ein identittsstiftendes Gut fr Knigsdorf insgesamt. Doch der Zahn der Zeit hat nicht nur an dem Gebude genagt  -  das inzwischen weitgehend saniert werden konnte, sondern bedroht auch die Kunstwerke des Innenraums. Altar und Skulpturen dieser Kirche bedrfen dringend der Restaurierung!

Liegt uns Knigsdorfern die St. Sebastianus-Kirche am Herzen? Sollen wir diese Schtze fr Knigsdorf erhalten? Dann brauchen wir Ihre Hilfe!  Mehr >>>>>

 

 

 

GLAUBEN UND IDENTITT

Identitt -  wohl jedem Menschen ist eine zu eigen. Aber sie zu definieren, ist alles andere als einfach. Der von vielen Seiten heillos bertriebene Wirbel um das Scheitern der deutschen Nationalmannschaft bei der Fussball-WM 2018 zeigte einmal mehr, wie schwierig es mit der nationalen Identitt sein kann. Da stellt sich auch die Frage: Wie ist es eigentlich um eine christliche Identitt bestellt?  Weiter >>>>>

 

 

"UND FHRE UNS NICHT IN VERSUCHUNG" 

VON DER AKTUALITT EINER vATER-UNSER-BITTE

Kann Gott, den wir als "unseren Vater" ansprechen, uns in Versuchung fhren? Die franzsischen Bischfe sagten: Nein, ein guter Vater tut so etwas nicht! Und lieen die Gebetsbitte des Vaterunsers "Und fhre uns nicht in Versuchung" umformulieren in "Und lass uns nicht in Versuchung geraten". Papst Franziskus begrte die nderung. Und so stellt sich die Frage: Wurde der Originaltext falsch bersetzt? Oder hat sich gar Jesus, der uns das Vaterunser selbst gelehrt hat, im Hinblick auf "seinen" und "unseren Vater" geirrt?    Weiter >>>>>

 

 


zurck zum Seitenanfang