Startseite

Aktuelles

Gottesdienste

Lesungstexte

Gemeindeleben Kö

Terminkalender

Seelsorgeteam 

Pfarrgemeinderat

Ortsausschuss

Kirchenvorstände

Unsere Büros

Treffpunkte

Bücherei

Messdiener

Ecclesia Nostra

Im Team

Pfarrnachrichten

Kirche in Frechen

 

Ihre Meinung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                   Spirituelle Angebote     Ökumene     Links      Impressum

 

 

Vor Gott da sein  -  Gebet der Sammlung 

 

Es gibt viele Arten, sich auf Gott hin zu wenden. Neben den geläufigen Gebetsformen, in denen wir Gott bitten, danken, loben, existiert seit alters her auch die Haltung, vor Gott in Stille zu verharren. Es ist eine sehr alte Mönchstradition, die sowohl in der christlich-abendländischen Mystik bekannt ist, als auch - mit etwas anderer Zielsetzung - in der östlichen Spiritualität, beispielsweise dem Zen, gepflegt wird. Der Mensch hört auf zu reden und beginnt statt dessen seinerseits - auf Gott - zu hören.

 

Sollten Sie Sehnsucht danach haben, sich einfach lauschend in die Gegenwart Gottes zu begeben, so ist diese Gebetsweise womöglich die richtige für Sie. Da ein stilles Verweilen für manche jedoch ungewohnt ist, kann es hilfreich sein, Gemeinschaft und Unterstützung im gemeinsamen Üben zu erfahren. Es bedarf keiner besonderen Frömmigkeitspraxis und keines theologischen Wissens, sondern nur der Bereitschaft, sich auf ein wort-karges DA-SEIN vor Gott einzulassen! Alle, die sich - auch einmal probeweise - darauf einlassen möchten, sind herzlich willkommen.

 

Siehe auch: Verheißungen der Stille  -  „Ihr braucht nicht laut die Stimme zu ihm zu erheben“  >>>>>

 

 

Wir beantworten gern Ihre Fragen:

Christa Tamara Kaul (02234-62054), Hannelore Mäueler (02234-61835), Pfr. Wolfgang Scherberich (02234-9910690), Elisabeth Vosen (02234-65696)

 

Nach über zehn Jahren intensiver Gebetstreffen wurde für 2017 vorerst eine Veranstaltungspause beschlossen. Ob und wann es zu einer Weiterführung der Meditationsreihe kommen wird, werden wir u.a. an dieser Stelle rechtzeitig bekannt geben.

 

 

 

 

Taizé-Andachten

 

 

 

Taizé in Köln  -  St. Agnes-Kirche

Ein regelmäßiges Abendgebet mit Gesängen aus Taizé, das von Jugendlichen vorbereitet wird, ist an jedem 1. Sonntag im Monat um 18 Uhr in der Kölner Kirche St. Agnes, von Königsdorf aus leicht mit der S-Bahn zu erreichen. Alle Informationen zu Terminen, Fahrten nach Taizé und Veranstaltungen wie beispielsweise die große "Nacht der Lichter" finden sich auf diesen Internetseiten >>>>>

 

 

 

Die Seite der Gemeinschaft von Taizé:

Communauté de Taizé

 

 

 

 

Exerzitien und Meditationsangebote

 

in Frechen und Umgebung

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Salvatorianerinnen bieten in ihrem “Haus der Begegnung” und dem “Pater-Jordan-Haus” in Kerpen-Horrem ein reichhaltiges Exerzitien- und Tagungsprogramm. Ziel ist es, einer ganzheitlich ausgerichteten Bildungsarbeit auf sozialer, psychologischer, spiritueller und religiöser Basis Raum zu geben. Sowohl kleine Gruppen als auch Einzelgäste finden hier eine Möglichkeit zur Einkehr, Besinnung und Stille. Programm und Tagungsplan siehe

http://www.tagungshaus-horrem.de
Anfragen unter: hdbhorrem@salvatorianerinnen.de
Tel:02273-602333

 

 

Ashram Jesu - Das tägliche Leben vieler Menschen – und damit ihre gelebte Religion - ist geprägt von immer neuen und hektischeren Versuchen, dem eigenen Leben Befriedigung und Fülle zu geben. Das Ergebnis ist aber oft mehr Leere, mehr Angst und Unsicherheit, mehr Banalität. Der Ashram Jesu in Hadamar-Oberzeusheim versucht, Menschen an eine Lebensweise heranzuführen, die die Erfahrung von Tiefe, Würde und Sinn vermittelt und die Zweiteilung des Lebens in Spiritualiät und Alltag überwindet. Ausführliche Informationen und persönliche Anfragen: Telefon (06433-91 89 484) oder info@ashram-jesu.de 

http://www.ashram-jesu.de/

 


In Köln werden ebenfalls Ashram-Tage angeboten, und zwar am
12.05.2017 um 19.30 Uhr Vortrag P. Bertram Dickerhof SJ in der Alten Dorfkirche Köln-Junkersdorf;
13.05. von 9.00 bis 17.00 Uhr Ashram-Tag mit P. Bertram Dickerhof SJ + Ada v. Lüninck in Köln-Braunsfeld
Weitere Ashram-Tage mit Ada v. Lüninck in Köln-Junkersdorf, jeweils von 10.00 bis 17.30 Uhr am 04.02., 18.03.,24.06., 29.07., 09.09., 28.10., 09.12.2017
Laufende Infos jeweils unter:

https://www.ada-lueninck.de/ashram-jesu-meditation/

Allg. Informationen unter http://www.ada-lueninck.de/

 

 

 

Exerzitien für Paare und Familien bietet das Erzbistum Köln an verschiedenen Orten in NRW an. Sich einmal bewusst Zeit nehmen für sich und Gott und dies in Gemeinschaft mit dem Partner/der Partnerin, den Kindern und anderen Christenmenschen. Um so den Alltag zurückzulassen, sich auf den Weg zu machen, Herausforderungen anzunehmen, Neues zu erleben und zu entdecken - an sich und den Anvertrauten, um sich überraschen zu lassen von Gott und Stärkung zu erfahren.

Mit einem Wort: um neuen Lebens-Atem zu schöpfen.

http://www.familienexerzitien.de

 

 

Das Edith-Stein-Exerzitienhaus - Exerzitienhaus des Erzbistums Köln - hält ein vielfältiges Angebot für Menschen aller Altersstufen bereit. Weitere Informationen:  

www.edith-stein-exerzitienhaus.de 

 


Alle Adressen von katholischen Exerzitienhäusern finden sich auf den Internetseiten der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Diözesan-Exerzitien-Sekretariate (ADDES): 

http://www.exerzitien.info

 

 

 

 

zurück zum Seitenanfang