Startseite

Aktuelles

Gottesdienste

Lesungstexte

Gemeindeleben Kö

Terminkalender

Seelsorgeteam  

Pfarrgemeinderat

Ortsausschuss

Kirchenvorstände

Unsere Büros

Treffpunkte

Bücherei

Messdiener

Ecclesia Nostra

Im Team

Pfarrnachrichten

Kirche in Frechen

 

Ihre Meinung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

                                                             Spirituelle Angebote          Ökumene         Links           Impressum

 

 

 

 

 

Derzeit nur eingeschränkte öffentliche Gottesdienste

Aufgrund der Covid-19-Pandemie finden öffentliche Gottesdienste nur in eingeschränktem Maß statt. Sofern die Gläubigen daran nicht teilnehmen können, sind sie gebeten, Gottesdienstübertragungen in Fernsehen, Radio oder Internet zu verfolgen. Eine Übersicht ist auf der Internetseite www.erzbistum-koeln.de  zu finden. In Frechen werden seit Mai 2020 wieder Hl. Messen gefeiert. Allerdings mit sehr beschränktem Platzangebot. Eine Anmeldung ist daher erforderlich. Bitte melden Sie sich (immer erst) in der Woche vor dem gewünschten Gottesdienst unter Tel. 02234 / 99 10 180  an.

Bringen Sie bitte Ihre Maske zur Kirche mit. Sie muß dort getragen werden.

 

 

 

 Gottesdienste und Erstkommunionfeiern bis zum 12. Juli >>>   

 

 

 Die Termine aller Gottesdienste finden Sie im Gottesdienstkalender >>>

 

 

Ständige Sonntagsgottesdienstordnung derzeit außer Kraft

 

Samstag

17.00 Uhr St. Audomar, Kölner Str. 3
18.30 Uhr Heilig Geist, Mauritiusstr. 94
18.30 Uhr St. Mariä Himmelfahrt,

Matthias-Werner-Str. 15

 

 

Sonntag

8.30 Uhr St. Ulrich, Kirchenkamp 5
9.30 Uhr St. Maria Königin, Kirchplatz
9.30 Uhr St. Antonius von Padua, Rubensstr. 2
11.00 Uhr Hildebold-Kirche, Spechtweg 1-5
11.00 Uhr St. Audomar, Kölner Str. 3
18.30 Uhr St. Severin, An St.Severin 15





 Karte / Lageplan der einzelnen Kirchen  >>>>>

 

 

 Die jeweils aktuellen Gottesdiensttermine der gesamten Pfarreiengemeinschaft finden Sie in den  Pfarrnachrichten

 

 

Familienmessen

Familienmessen  feiern wir in unregelmäßigen Abständen in der Hildebold-Kirche. Sie sind gestaltet mit besonders kindgerechten Texten und Liedern - oft begleitet vom Kinderchor und verschiedenen Instrumenten. Die Lesungstexte werden den Kindern auf verschiedene Weise veranschaulicht und verständlich gemacht. Eingeladen sind vor allem Familien mit Grundschulkindern, aber auch jüngere und ältere Kinder werden sich bestimmt wohl fühlen.
Wer einmal eine Familienmesse mit erarbeiten und vorbereiten möchte - im Team und begleitet von einem Seelsorger, wende sich bitte an Diakon Gregor Hergarten - Telefon
02234 / 9910 160

 

 

 

Kleinkindergottesdienste 


Schon eine seit vielen Jahren lieb gewonnene Institution in unserer Gemeinde St. Sebastianus ist der Kleinkindgottesdienst für die Kinder bis zum Kommunionsalter. So wurden schon viele Kleinkinder auf spielerische Art an den Gottesdienst und die Liturgie herangeführt. Die Kinder treffen sich zunächst mit Ihren Eltern im Hildebold-Saal. Neben dem gemeinsamen Gesang werden Bibelgeschichten vorgelesen, es wird gebastelt und jeder kann sich aktiv in die Gestaltung einbringen. Pünktlich zur Gabenbereitung wechselt die Kleinkindgottesdienstgruppe dann vom Hildebold-Saal in die Kirche, um mit der gesamten Gemeinde den weiteren Gottesdienst zu begehen.

Alle interessierten Menschen sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit uns den Kleinkindergottesdienst zu feiern. Eltern, die sich aktiv in die Gestaltung des Kleinkindgottesdienstes einbringen wollen, sind herzlich aufgerufen, sich im Pastoralbüro zu melden!

Wo: Hildebold-Saal
Hildebold-Kirche
Spechtweg 1-5
50226 Frechen-Königsdorf

 

 

Termine 2020   -    jeweils 11 Uhr, wenn nicht anders angegeben

 

16. Februar

15. März  -  15 Uhr -  mit Tauferinnerung

  5. April  -  Palmsonntag  -  10:30 Uhr an der St.Magdalenen-Kapelle

17. Mai
21. Juni

 

 

 

 

 

 

 

 

Rogamus

ist eine Gebetsgemeinschaft für Geistliche Berufungen im Erzbistum Köln. Sie wurde von Kardinal Meisner 1999 begründet entsprechend der Aufforderung (Mt 9,38): „Bittet den Herrn der Ernte um Arbeiter für seine Ernte!“
Mehr als 2000 Mitglieder hat diese Gemeinschaft inzwischen gewonnen, die für das große Anliegen beten, dass vor allem wieder junge Menschen sich verstärkt für den Ruf Gottes öffnen und bereit sind, ihrer Berufung für einen Dienst in einer Ordensgemeinschaft, als Priester oder Diakon zu folgen. In das Gebet einbezogen werden auch alle bereits Berufenen, um sie in ihrer verantwortungs- und hingebungsvollen Arbeit zu stärken und zu unterstützen.

 

In Königsdorf wird in diesem Sinne regelmäßig an jedem ersten Montag eines jeden Monats um 17 Uhr
in der Kapelle des St. Elisabeth-Heims, Dechant-Hansen-Allee 16
gebetet.

Sie alle sind herzlich eingeladen, dieses so wichtige Gebetsanliegen zu unterstützen.